Dienstag, 12. Juli 2011

Erfrischend

Gut tat es, eine Mutter zu hören, die erzählte, sie habe oft einfach keine Lust zum Spielen mit ihrem kleinen Sohn. "Auto hier, Auto da", irgendwann sei es auch mal genug.

In Hamburg ist das ja leider kein Grund, einen Kita-Platz für Unter-Dreijährige zu finden. Da müssen dann wohl andere Lösungen her, wenn man mal ein paar Stunden Unabhängigkeit will. Babysitter, Spielhäuser, Spielgruppen, oder Zusammenschließen mit anderen Müttern - wenn man sie denn findet und es wagt, das Unglaubliche auszusprechen: "Ich brauch mal Zeit ohne die Kinder".

Mir fällt das schwer, deshalb war ich um so froher, diese Mutter, die ich kaum kannte, ganz selbstverständlich darüber reden zu hören.

Der Mamablog machte mich aufmerksam auf eine Diskussion auf  mumsnet in Großbritannien): "I hate playing in the park. I want to go to a gallery. I hate watching peppa pig- I want to read a novel. I hate going to playgroups - I want to have lunch with friends." Niemand, der keine Lust auf ständige Kleinkinderbespaßung hat, muss sich deshalb schlecht fühlen - schließlich hat es wohl einen Grund, weshalb wir nicht alle Erzieherin als Beruf gewählt haben. Und sich das rechtzeitig einzugestehen und nach Freiräumen zu suchen kann ganz sicher helfen, dass man nicht Fluchtfantasien entwickeln muss, wie jenes Forenmitglied auf Mumsnet: "I miss my old life so much I just feel like walking out and leaving my husband and son"

Kommentare:

  1. Ich habe als Kinderlose verständnislos den Kopf geschüttelt, als mir ein Arbeitskollege erzählte (Kinder damals 5 & 7) dass er es seit zwei Jahren so macht, dass er alleine eine Woche im Jahr in Urlaub geht (segeln) und seine Frau eine Woche alleine in Urlaub geht. Als Familienauszeit. Als Kinderlose fand ich das absolut skuril. Heute freue ich mich auf meine 4 Tage Auszeit in Dublin in August.... Ich finde Familienauszeit oder Kinderauszeit extrem wichtig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich genieß grad meine freie Zeit bevor es zurück an die Arbeit geht. Das Kind ist grad frisch in der Kita eingewöhnt und ich hab die Vormittage für mich - zwei Wochen absoluter Luxus!

    AntwortenLöschen